Gardasee Ausflüge - Ausflug am Gardasee - 3 Sterne Hotel Gardasee - Unterkunft Gardasee: Hotel Sole Limone

english version versione italiana
3 Sterne Hotel am Gardasee

Hotel Sole - Via Lungolago Guglielmo Marconi, 36 - 25010 Limone sul Garda - Gardasee - Italien

 

HOME > Hotel Sole > Gardasee Ausflüge > Riviera Ulivi

 

 Scaliger-Schloß- Malcesine

 

Wir fahren von Limone mit dem Motorboot ab und in etwa 15 Minuten erreichen wir das Dorf von Malcesine. Wir biegen in eine der charakteristische Gässe, die die Altstadt überqueren, in Richtung des Schloßes ein. Dieser wunderbare Schloß war die äußerster Vorposten von Verteidigung und Kontrolle auf dem Nordteil des Gardasees. Die alten Mauern, der Dädalus der Gasse der alten Stadtkern, das Straßenpflaster sprechen über seine alte Geschichte, von den Basteien des Schlosses enthält und schützt, die heute die Museen von natürlicher Geschichte vom Baldo und vom Gardasee unterbringen. Schön und gemütlich ist der kleine Platz mit dem typischen Schachbrettzeichnen. Die höhere Turm des Schlosses mit seinem spannenden Blick auf dem Gardasee und auf die Dächer von Malcesine wartet auf uns. In den klarsten Tagen schweift das Blick von Riva bis den Felsen von Manerba. Nicht Weit entfernt ist der des fünfzehnten Jahrhunderts Palast der Kapitäne zu sehen, mit seinem bemalten Gewölbe, das die venezianische Regierung erinnert: ein sehr schöner Löwe von San Marco zeigt sich in seine volle Macht.

 Seilbahn Malcesine-Monte Baldo

 

Wir fahren von Limone mit dem Motorboot ab und in etwa 15 Minuten erreichen wir das Dorf von Malcesine. 500 Meter vom Hafen entfernt treffen wir die Seilbahn. Die Aufstiegsanlage ist in zwei Abschnitte geteilt: der Erster, Malcesine - S. Michele, der Zweiter, S. Michele - Monte Baldo. Die bedeutendste Neuheit der Seilbahn Gardasee Monte Baldo, die dadurch einzigartig auf der Welt ist, stellt die Kabine des zweiten Abschnitts dar, die sich um sich selbst dreht und den Fahrgästen ein Rundumpanorama bietet, wodurch sie das Gefühl zu fliegen haben. Der erhebliche Höhenunterschied über die gesamte Strecke (1650 m) wird nur in 10 Minuten überwunden. Während eines schönen Sommertag, von der Spitze kann man mit nacktem Auge nordwärts die beschneiten Spitzen des Brentabergkette, oswärtst Venedig sehen. Von den Almen des Monte Baldo fliegen bunten Segelschirme, die nach dem Blau des Gardasees spingen.Ein Picknick auf der Almen könnte eine gelungene Idee sein. Die Kabinen empfangen auch die Fährrader. Für die Mountain Bike Experten und die Bergwanderer direkt vom Bergstation zweigen zahlreiche Pfade ab, die den ganzen Kamm des Monte Baldobergkette überqueren oder in Richtung Malcesine, Nago und Torbole führen. In Sommer, wenn Sie bis Malga Prà Alpesina laufen, ca 2,5 Km entfernt, können Sie die Kühe auf den Almen sehen und die auf der Platz erzeugten Käse kaufen.

 Torri del Benaco und S. Vigilio

 

Mit dem Auto nach Maderno wo nehmen wir den Fähre und in etwa 15 Minuten erreichen wir das Dorf von Torri del Benaco. Das alte Schloß von Torri del Benaco zusammen mit sein gestärktes Dock ist ein strahlendes Beispiel von militärischer Architektur und stellte eine der wichtigste militärischen Befestigungen des ganzen Gardasees dar. Zur Zeit bringt es ein interessantes etnographisches Museum unter, mit den ganzen Aspekten der lokalen Kultur: die Fischerei mit einer Ausstellung der Geräte, die die Fischer im Leben des Alttages benutzten, die Produktion der Olivenöl, die Kultur der Zitrusfrüchte mit dem Besuch des des achtzehnten Jahrhunderts Gewächshauses, wo die originellen Zitronen- und Orangenbäumen noch anbauen werden (die einzigen Bäume des Gardasees den Frost vom 1985 überlebten). Ein anderer Bereich geht die Felsenschnitten an, die im Hinterland gefunden wurden.Sehr schön ist die Hafenplatz mit den alten venezianischen Häusern und dem Palast vom Hauptmann der Regierung. 8 Km von Torri del Benaco entfernt ist Punta S.Vigilio, kleine und kostbare Ortschaft von Zypressen und Olivenbäume, von einer romantischen Bucht (Bucht der Sirenen) wo wir baden können und von einem kleinen Hafen mit Restaurant umringt, wo wir die typischen Gerichte des Gardasees genießen können.

 Garda

 

Garda hat eine sehr sonnige und windgeschützte Lage mit einem weiten und ruhigen Bucht. Während Sie in eine von den vielen Cafés auf die Seepromenade sitzen, werden Sie die großartigen von Rot gefärbten Sonnenuntergänge mit einer großen Sonne, die langsam hinten die Hügel von Brescia untergeht, bewundern können. Sehr eindrucksvoll sind die kleine Geschäfte, die in den mittelalterlichen Straßen liegen. Zu sehen: der Palast der Kapitäne, der Uhrturm, die Renaissance-Paläste Iosa, Parlotto und Fregoso; die Villa Canossa, Villa Becelli Alberini.

 Bardolino und sein Wein

 

Bardolino ist ein freudiges Städchen mit zahlreichen Lokalen für die Probe seines berühmten Wein. Die Moränenhügel, die Bardolino einschließen, sind den günstige Boden für die Bardolinoweinberge die sich im Gardasee spiegeln, in einem Voralpenebiet das die Farben und die Parfüme des Mittelmeer hat. Das milde Klima, die sonnige Lage, der Ausgleich zwischen Regen und Temperaturen, die Grundmorphologie, der Leidenschaft und der Fähigkeit der Erzeuger macht den Bardolino einen besonders angenehmen Wein in ganzen Welt gekannt. Das älterem Ursprungsgebiet, aus dem der Wein Bardolino D.O.C classico erzeugt, erstreckt sich am ganz die Gemeinden von Bardolino und Garda und zum Teil jener von Lazise, Cavaion, Costermano und Affi. Zu erinnen: die FEST DER TRAUBEN UND DES KLASSISCHEN BARDOLINOWEINS DOC ab 29/09 bis 02/10. Weinproben und Einkaufmöglickheiten, Parade von musikalischen Gruppen und den Bruderschäften des Weines, Preisverteilung der besten Trauben und Weinen, Feuerwerke. Auskünfte: Tel. 045.6213211

 Die mittelalterische Stadt von Lazise

 

Wenige Kilometer südlich von Bardolino finden wir Lazise, schönes Städchen mit einer alten Geschichte. Wir schreiten die alten geöffneten Türen in den Verteidigungsmauerwerk durch und während wir die Gäßleinne mit vielen Geschäften und Restaurants erforschen, erreichen wir die Stadtkern. Ein Besuch zum Schloß, sowie zum romanischen Kirchen S.Nicolò, reich von Fresken, auf der Rand des kleinen Hafen. Dort nebenan, zwischen die an die Sonne ausgebreiteten Netze der Fischer, gibt es die alten venezianischen Zoll. Wir können diesen Besuch mit jenem nach dem nahen Thermal Park zusammenstellen.

 Santuario della Madonna della Corona

 

 

Nicht weit weg vom Gardasee, bei Spiazzi, gibt es die Wallfahrtskirche Santuario della Madonna della Corona. Es liegt zwischen einer felsigen Wand bei einer Höhe von 773 Metern. Die Legende sagt, daß in einer Nacht im Jahr 1522 zwei Schäfer eine sehr strahlende Licht zwischen die steilen Felsen des Berges erblickten. Wann Sie auf dem Platz waren, sie fanden das Holzstandbild einer Pietà, die von übernatürlichem Licht umzingelt war. Jahren nachher, wird es gewußt, daß in jenen genauen Tagen die Türken den Venezianern die Insel Rhodees erobert hatten, wo die Schmerzensmütter war und, in der Zeit, in der sie, im Begriff sie zu beleidigen waren, Sie verschwand, um in die Verbannung zwischen den Schluchten des Monte Baldo zu gehen. Die Wallfahrtskirche liegt auf einem Abgrund und es wird in 2 Weise erreicht. Auf der Seite von Spiazzi mit eine kurze Strecke zu Fuß oder mit kleinen Bussen. Auf der Seite von der Lagarinatal (Vallagarina) die Andächtigste und Athletischsten können die heilige Stiege (Scala Santa) steigen, die vom untere Dorf von Brentino beginnt.

 Thermal Park - Colà di Lazise

 

Es liegt bei Colà di Lazise. Es bietet Grotten mit Thermalwasser und angenehme warme Schwimmbäder an. Das Wasser, das von etwa 160 Metern Tiefe mit einer Temperatur von etwa 37C kommt, quillt mit einen Wurf in die Mitte von einem kleinen thermalischen See. Wenn das Wetter und die Temperatur nicht am besten sind, könnt ihr euch einen Entspannungsnachmittag in diesem warmen thermalischen Wasser leisten.

 Verona, die Arena und die Opera

 

Das Amphitheater von Verona ist in seiner Art das drittgrößte Amphitheater der Welt. Nur das Kolosseum in Rom und das Amphitheater von Capua sind noch größer. Dieses eindrucksvolle römische Amphitheater , das wahrscheinlich um das I Jahrhundert n.Chr. eingebautet wurde, erhebt sich im Herzen der Stadt und sein Zweck war den Zuschauern großartige Kämpfen zwischen Gladiatoren und Kämpfen zwischen wilde Tiere zu bieten. Heute ist jedoch das Haus der lyrische Oper, von Verdi zu Sheakspeare. Es war wirklich die Prosa von Sheakspeare, die die erkämpfte Liebesgeschichte zwischen Romeo und Giulietta unsterblich zu machen. Der Balkon von Giulietta ist noch heute, nach vielen Jahrhunderten, das Ziel von Begeisterten, Neugierigen und Verliebten der ganzen Welt.

 Gardaland

 

Sehr Berühmte Vergnügungspark mit Spielen von jedem Typ, eine Welt der Fabeln für jedes Alter, größe Vorstellungskalender und mehr als 30 Vergnügungsanlage.Öffnungzeit: ab April bis Oktober, jede Tag ab 09.00 bis 18.30 Uhr, im Juli und August bis 24.00 Uhr.

Gastfreundliche Unterkunft

© 2004-2008 - Hotel Sole - Limone s/G.

best resolution 1024x768

Lift Bar Heizung Telefon TV SAT Kühlschrank
Tresor Garagenparkplatz free WiFi

Reseliva Reservierungssystem