Gardasee Ausflüge - Ausflug am Gardasee - 3 Sterne Hotel Gardasee - Unterkunft Gardasee: Hotel Sole Limone

english version versione italiana
3 Sterne Hotel am Gardasee

Hotel Sole - Via Lungolago Guglielmo Marconi, 36 - 25010 Limone sul Garda - Gardasee - Italien

 

HOME > Hotel Sole > Gardasee Ausflüge > Lagarina & Laghital > Museum MART und Depero

 

MART
Das Mart liegt in einer richtigen Zitadelle der Kultur, hinter dem adlige Palast des Annona, Sitz der Staatsbürger Bibliothek und dem Palast Alberti, der den Staatsbürger Gallerie von Rovereto aufnehmen wird. Der Abstand zwischen der Palast vom Annona und dem Palast Alberti, ist in einen breiten Zutritt zu einem Kreisplatz verwandelt worden, gedeckt mit einer Kuppel aus Glas und Stahl, durch dem der Besucher zum Museum eintritt. Das MART zerfällt in vier Stöcke. Auf dem Kellergeschoß gibt es das Archiv von das '900 und der Bibliothek spezialisiert in den bildende Künsten des XX Jahrhunderts. Die 2 gallerie für die zeitweiligen Ausstellungen sind auf dem ersten Stock. Die ständige Kollektion - eine Kunstkollektion mit italienischen Profil vom Futurismus bis unseren Tagen - ist in den 4.000 qm des zweiten Stocks ausgestellt. Das MART Museum nimmt dauernd Ausstellungen von Kunstwerken auf.
Öffnung (ganzes Jahr):
Montag geschlossen
Dienstag, Mittwoch, Donnerstag: 10.00 - 18.00
Freitag: 10.00 21.00
Samstag, Sonntag: 10.00 - 18.00

Haus Museum Depero
Fortunato Depero war einer der größten Exponenten des italienischen Futurismus. Gründet im jahr 1957 vom Künstler, das Haus Museum Depero ist das einzige Beispiel von futuristischem Museum verwirklicht in Italien von einem Futuristen Künstler. Das Haus Museum wird wieder mit einer großen Ausstellung, gewidmet zu den Künstgewerben des Künstlers, geöffnet, Bahnbrecher des Gegenwartsdesigns. Es wird möglich sein, wieder die etwa 3000 Gegenstände gelassen von Depero zur Stadt: Gemälde, Zeichnen, Intarsien aus Wollstoff und in "buxus", collages, Plakate und Plakate, Möbel, Spielzeuge und Produkte wendet von Kunst. Der wichtigste Kern der Sammlung besteht aus den späten Arbeiten der Künstler, aber Spenden und Einkäufe haben die Sammlung erweitert. Die Idee des Haus Museums wurde im Jahr 1957 geboren, mit einem abgeschlossenen Abkommen zwischen Depero und die Gemeinde von Rovereto, der im Tausch der Kunstproduktion des Autors bestimmte ein Gebäude der Altstadt - ex Sitz des Leihhauses - um ständig die Werke des futuristischen Lehrers zu ausstellen. Das Gebäude ist im Herzen des mittelalterlich Rovereto, und schafft einen anregendem Kontrast: ein futuristisches Museum, das kein Sitz in einem modernen und futuristischen Palast hat, sonst mitten in die Altstadt. Das Museum ist noch heute vollendetes Zeugnis der Museumsidee von Depero, (ihm gehören auch die Mosaike des Fußbodens, den bemalten Tafeln und den Möbeln die es ausstattet). Der Künstler bestimmte den erste Raum für die "Herausgaben und die Echo der Presse" und des anderen angrenzenden 2 Räume auf dem Erdgeschoß für die Stadt von Rovereto und für "die Sektion der Weißes und des Schwarzes". Von diesem letzten Raum gehen wir auf den höheren Geschoßen, wo Depero dachte die Malwerken, ab der abstrakten Periode bis jenes "Kern" und dann die Pläne für den Saal des Ratschlag der Provinz von Trient, andere die Theaters, die Werbung, die Künstgewerben betreffenden Zeichnen und Arbeiten auszustellen. Er arbeitete eifrig für sein Museum zwischen das Jahr 1957 und das Jahr 1959 Depero. Der Künstler starb im Jahr 1960.

Gastfreundliche Unterkunft

© 2004-2008 - Hotel Sole - Limone s/G.

best resolution 1024x768

Lift Bar Heizung Telefon TV SAT Kühlschrank
Tresor Garagenparkplatz free WiFi

Reseliva Reservierungssystem